Die Einschulung Ihres Kindes ...

... in die Matthias-Claudius-Schule Handorf

Im letzten Kindergartenjahr ist Ihr Kind bereits ein stolzes Vorschulkind. Die Vorfreude auf die Schule wächst, das Neue und Unbekannte weckt aber auch Ängste und Unsicherheiten. Darum liegen uns das Kennen lernen und gemeinsame Gespräche besonders am Herzen.
 

Tag der offenen Tür

Im September/ Oktober freuen wir uns, allen künftigen Schulanfängern und ihren Eltern unsere Schule zu zeigen. Wir laden die Kinder ein, mit uns auf eine Entdeckungsreise durch die Klassen zu gehen. Bei einer Tasse Kaffee können Sie sich über die Angebote unserer Schule informieren. Wir beginnen den Tag der offenen Tür immer um 10.30 Uhr mit einer gemeinsamen Begrüßung in der Aula. Dort haben Sie auch schon die Möglichkeit, einen Termin für die Anmeldung Ihres Kindes zu reservieren. Von LehrerInnen begleitet lernen Sie unsere Räumlichkeiten und das Konzept der Schule kennen. Die Schulkinder erwarten Sie mit Spiel- und Bastelangeboten in den Klassen zum freudvollen Miteinander.
 

Schulanmeldung

Die Schulanmeldung findet in der Regel Anfang November statt. Einen Termin erhalten Sie am Tag der offenen Tür. Dort wird Frau Sussyk in der Aula ihre Terminwünsche entgegennehmen; oder nach dem Tag der offenen Tür über unser Sekretariat zu nebenstehenden Öffnungszeiten.
 

Persönliches Gespräch

Nach der Terminvergabe lädt die Schulleitung Sie zusammen mit Ihrem Kind zu einem ersten persönlichen Gespräch ein. Anhand von spielerischen Übungen werden Sprachstand und Entwicklung Ihres Kindes diagnostiziert. Es wird gemalt, gebastelt und erzählt. Bringen Sie zu diesem Termin bitte den Anmeldebogen sowie das Familienstammbuch mit in die Schule.
 

Ein „Probenachmittag“ in der Schule

In der Zeit zwischen den Oster- und den Sommerferien laden wir Ihr Kind zu einer Probestunde in die Schule ein, an dem es das erste Mal Schulluft schnuppern kann. Gemeinsam mit anderen Kindern aus dem Kindergarten wird es in einer Kleingruppe im Klassenraum Schule „spielen“. Dabei gehen einige Lehrerinnen hilfreich zur Hand, beobachten und unterstützen.
 

Hospitation der Kindergartenkinder in der Schule

Im Mai/Juni laden wir die Kindergärten zu einem Besuch unserer künftigen Schulkinder in das erste Schuljahr ein. Im gemeinsamen Unterricht zeigen wir, wie es ist, ein Schulkind zu sein.
 

Informationsabend für unsere „neuen Eltern“

Im Juni/Juli informiert Sie die Schulleitung über die Schule und die Einteilung der Klassen. Danach stellen sich die künftigen KlassenlehrerInnen in den einzelnen Klassen vor, zeigen die Schulbücher und die benötigten Materialien. Die Eltern der Klassen lernen sich gegenseitig kennen und haben Zeit, sich mit Fragen an die KlassenlehrerIn zu wenden.
 

Brief an die künftigen Schulkinder

Mit einem persönlichen Brief der KlassenlehrerInnen an die zukünftigen Erstklässler verkürzen wir den Kindern die Wartezeit auf den ersten Schultag, begleiten sie in den letzten Ferientagen und machen sie neugierig auf das Leben als Schulkind.

Tag der Einschulung

Der erste Schultag beginnt mit einem ökumenischen Gottesdienst in einer der Handorfer Kirchen. Danach werden die neuen Erstklässler und ihre Familien durch die Kinder und Lehrer unserer Schule, die Schulleiterin und durch die neuen Klassenlehrerinnen in der Schule herzlich begrüßt. Während die Elternschaft der Zweitklässler den Familienangehörigen einen kleinen Imbiss serviert, erleben die neuen Schulkinder ihre erste Unterrichtsstunde. Am Ende treffen sich alle zum abschließenden Fototermin.

Unser T-Shirt mit dem Logo der Schule können Sie bei uns auf dem Informationsabend oder im Sekretariat für 8€ erwerben. Vielleicht findet es zum Schulstart ja auch einen Platz in der Schultüte Ihres Kindes.