IMG 0730

"Helau, Helau, ein dreifaches Helau", ertönte es auch in diesem Jahr in der fünften Jahreszeit der Matthias-Claudius-Grundschule. Tiger, Indianer, Spidermen und Hexen stürmten am Freitagmorgen jubelnd zur Schule. Nach einem frühmorgendlichen, kunterbunten Treiben auf dem Schulhof gingen alle Kinder freudig in ihre Klassen.

Dort wurden die Kostüme mit einer typischen Bewegung vorgestellt und gebührend begutachtet. In den geschmückten Klassenräumen wurden Kreisspiele gespielt und Tänze getanzt. Zwischendurch naschten alle Jecken von den Köstlichkeiten, die das Buffet bot. Anschließend startete die Polonaise durch die Schule, bei der alle Klassen eine lange Schlange durch das Gebäude bildeten und sich gemeinsam bei Sonnenschein auf dem Schulhof  einfanden. Zu schmissiger Musik tanzen die Verkleideten dort weiter. Die beiden ersten Jahrgänge nutzten die Turnhalle, um in großer Runde ausgiebig zu karnevalistischen Liedern zu feiern und die Großen gingen zur Disko in die Aula. Mit einem funkelnden Lichtermeer der Diskokugeln stellten die Vierties ihre DJ-Qualitäten unter Beweis. Zum Abschluss wurde in der Betreuung weitergefeiert. Wie schade, dass Karneval nur ein Mal im Jahr stattfindet.