IMG 8173

Im Rahmen des WN-Medienkonzepts erhielten die Klassen 4a und 4b vier Wochen lang die Tageszeitung "Westfälische Nachrichten" vom Verlag kostenlos zur Verfügung gestellt. Sie lasen täglich zahlreiche Artikel in der Schmökerzeit, erfuhren Fachliches über Aufbau und Druck einer Zeitung und genossen die Witze und Rätsel auf der Kinderseite "Yango".

Um Näheres über die Arbeit einer Redakteurin zu erfahren, machte sich die Projektredakteurin Frau Rayen auf den Weg, um sich den zahlreichen Fragen der Kinder im Unterricht zu stellen. Um das Thema "Zeitung" aber in all seinen Facetten beleuchten zu können, besichtigte die Klasse 4b am Nachmittag das Druckhaus. Nach einer theoretischen Einführung konnten sich die Kinder alte Druckmaschinen und Setzkästen anschauen, die Redakteure bei der Arbeit beobachten und die riesigen Papierrollen bestaunen. Auf einer der Rollen befanden sich ca. 17 km Papier, mit den 235.000 Exemplaren einer Tageszeitung könnte man täglich den Weg von Münster nach München pflastern. Die Halle mit den modernen Druckmaschinen imponierte geichermaßen mit den meterlangen Förderbändern, an denen die Zeitungen unter der Hallendecke entlangsausten. Kinder und Eltern waren begeistert, einmal dabei sein zu dürfen, wie eine Zeitung den Weg von der Idee für einen Artikel bis zum Zustellungstransporter nimmt. Wir danken der WN für dieses alljählich gelungene Projekt!