Kaenguru 2017

Auch dieses Jahr nahmen Kinder der dritten und vierten Klassen an dem internationalen Mathematikwettbewerb "Känguru" teil. Seinen Ursprung hat der Wettbewerb in Australien, von wo aus er sich mittlerweile über nahezu die ganze Welt verbreitet. Jeweils am dritten Donnerstag im März, dem Känguru-Tag tüfteln Kinder aus den Grund- und weiterführenden Schulen gemeinsam an jahrgangsbezogenen Knobelaufgaben. 

Dabei ist mathematisches Verständnis und Freude an so mancher Knacknuss gefragt. Alle teilnehmenden Schüler erhielten eine Urkunde, ein Geduldsspiel und ein Knobelheft. Im Vergleich mit u.a. auch anderen Schulen haben zwei Mädchen aus der Klasse 4b eine besondere Ehrung bekommen. Die Siegerin mit den meisten aufeinanderfolgenden, richtigen Lösungen machte den größten Känguru-Sprung und erhielt ein T-Shirt. Die im Schulvergleich Drittplatzierte erfreute sich an einem Spiel. Jedoch stand das sportliche Motto "Dabeisein ist alles" im Vordergrund und viele freuen sich schon jetzt darauf, wenn wieder zum "Känguru-Tag" aufgerufen wird.