Die Aufgregung war schon im Vorfeld groß. Zahlreiche Angebote standen zur Auswahl:
Enspannte Kunst; Milch-wo kommst du her; Gesundes aus der MCS Küche; Gesundes und Schönes aus der MCS- Apotheke, gesunde Zähne, Frische tanken in der Natur; Smoothies und co; Ran an den Ball-Stadtmeisterschft im Fußball; Zucker- und Fettdetektive; Fit, geschickt und sicher mit dem Fahrrad, Zumbakids in Aktion.

An den ersten zwei Tagen standen eine Vielzahl von Ausflügen und Unternehmungen an. Die Fahrradgruppe radelte zu 2Rad-Hansen, der Milchhof wurde besucht, einige durften sich in Münster als Apotheker versuchen, das Erdbeerfeld lud ein, im Wald wurde geforscht und gearbeitet, es wurde in Handorf bewusst eingekauft.
Aber auch innerhalb der Schulmauern ging es hoch her.
Zu wilden Rythmen wurde in den Trunhalle gezumbat, der Zahnarzt zeigte allerlei Interessantes rund um die Zahnpflege und den Kiefer, in der Küche wurde der Mixer mit leckerem Obst gefüllt und tolle Smoothies hergestellt, die Ernährungspyramide wurde kennengelernt, Fett- und Zuckerdetektive waren unterwegs und eine Gruppe vertiefte sich ganz in die Kunst.
Innerhalb dieser Aktion gab es zudem eine erneute Kooperation mit dem Mauritzgymnasium. Schülerinnen und Schüler des Fachbereiches Ernährungswissenschaft, begleitet von ihrer Lehrerin, klärten über gesundes Essen auf, über den Zuckergehalt in Nahrungsmitteln und schnippelten und schnitten mit unseren Kindern Obst und Gemüse.
Am Mittwoch wurde die Präsentation mit der Zumba-Gruppe eröffnet. Die Turnhalle bebte, die Kinder hüpften und tanzen zur Musik. Die Begeisterung erreichte ihren Höhepunkt, als alle Kinder der MCS-Schule der Vortänzerin Sonja folgten und sich zu den Rythmen bewegten.
Anschließend konnten die Kinder im Foyer die Gruppenergebnisse ihrer anderen Mitschüler bestaunen. Es gab viel zu sehen und zu lernen.

Es war mal wieder eine spannende, lehrreiche Zeit, die allen ganz viel Spaß gemacht hat.