IMG 7534

Bevor die Osterferien begannen trafen sich alle Kinder und Lehrerinnen in der Zionskirche. Die Klasse 2b erzählte von Jesus, der Zachäus, die Kinder und Maria von Magdala traf. Er kümmerte sich um sie. Im Unterricht haben wir aus Papier schöne Wege gebastelt, die aus einem grauen Kreuz ein buntes machten. Frau Hill klebte sie an das große, braune Holzkreuz.

Zwischendurch sangen wir Lieder. Die 2a erzählte von den Mächtigen im Land, die das Licht nicht sehen wollten, weil sie dachten, dass sich Jesus nur aufspielt und es keinen Gott unter den Menschen gibt. Sie haben Jesus getötet. Aber dann berichteten Kinder, dass Jesus Leben auch nach dem Tod nicht zu Ende ist. Mit den Fürbitten und dem "Vater unser" ging der Gottesdienst zu Ende. Die Pfarrer segneten uns und wir gingen zurück in die Schule.

Autor: Jasper aus der Klasse 2b