Liebe Eltern,

es gibt Neuerungen zur Testpflicht an den Grundschulen.

Hier das Wichtigste:

1. Ab Montag, 28. Februar 2022, wird die Testpflicht für bereits immunisierte Personen, auch Schülerinnen und Schüler, aufgehoben.
2. Ab dann, werden nur noch nicht immunisierte Schülerinnen und Schüler dreimal wöchentlich außerhalb der Schule einen Antigen-Selbsttest durchführen.
3. Immunisierte Schülerinnen und Schüler können weiterhin freiwillig an den Testungen teilnehmen.
4. Die nicht immunisierten Schülerinnen und Schüler erhalten von der Schule Antigen-Selbsttests, mit denen sie sich montags, mittwochs und freitags vor dem Schulbesuch oder schon am Vorabend zu Hause testen.


5. Die Eltern versichern einmalig die regelmäßige und ordnungsgemäße Vornahme der drei Testungen. (Das Formblatt mailen wir Ihnen zu sobald wir es vorliegen haben)
6. Alternativ kann auch weiterhin die Bescheinigung einer Teststelle über eine negative Antigen-Schnelltest (sog. Bürgertest) vorgelegt werden. Auch ein solcher Bürgertest ist 24 Stunden gültig.

Die gesamte Schulmail finden Sie hier:

https://www.schulministerium.nrw/presse/pressemitteilungen/veraendertes-testverfahren-den-grund-und-primusschulen-sowie-entlastungs

Und hier ein persönliches Anschreiben von Frau Gebauer an die Eltern:

https://www.schulministerium.nrw/system/files/media/document/file/elternbrief_ministerin_umstellung_testverfahren_grundschulen_primusschulen_ab_280222.pdf


Herzliche Grüße
Susanne Ben Achour & Svea Paul