DSC 0290

Eingebunden in einen sportlichen Spielezirkel zeigten große und kleine Sportler ihr Können beim Werfen, Springen und Laufen. Die klassischen Disziplinen schürten den Wettkampfcharakter, der für prickelnde und aufregende Stimmung sorgte. Das gemeinsame Sporteln in Kleingruppen wiederum sorgte für ein fröhliches Miteinander ganz ohne Konkurrenzkampf. Da war Teamwork angesagt.

Nach einem gemeinsamen Einlaufen wie bei den Olympischen Spielen startete unser Sportfest.  Es musste Wasser transportiert werden, sowie Strecken in Kartons kletternd bewältigt und Hindernisse blind überwunden werden. Fahrradreifen galt es über Pylone und Dosen vom Tisch zu werfen. Wer sich lieber unangeleitet sportlich betätigen wollte hatte viel Freude beim Beachvolleyball oder auf dem Fußballplatz. Das Wetter blieb uns hold, so konnten alle Kinder um ihre erreichten Weiten und Zeiten ringen. Helfende Eltern stärkten sich mit Kaffee und Brötchen, welche Frau Ben Achour mit dem Fahrradexpress stets auffüllte. Unser besonderer Dank gilt helfenden Eltern als auch den vielen Sporthelferinnen vom Mauritz-Gymnasium, die sich rührend an den Sportangeboten um die Kinder kümmerten. Es war ein rundum gelungener Tag, welcher wieder einmal mehr Freude an der Bewegung und dem gemeinsamen Spiel weckte.