DSC 0007

Am 13. und 14. September war es wieder soweit. Frau Weckendorf besuchte mit einem Anhänger voller Tiere jede Klasse der Matthias Claudius Schule. Zu Beginn des Schultages wurden die großen und kleinen ausgestopften Tiere vorsichtig von den Schülern in die Aula getragen und konnten dort in aller Ruhe betrachtet und viele sogar gestreichelt werden.

Einladung ToT

Wir freuen uns darauf Sie und euch am Tag der offenen Tür bei uns begrüßen zu dürfen. Um 16.00 Uhr starten wir mit einem Überblick-Einblick in unsere tägliche Arbeit. Lehr- und Lernmethoden, Fördern und Fordern, Ag’s, Kurse und auch unser Betreuungsangebot werden Ihnen kurz vorgestellt. Anschließend haben Sie Gelegenheit mit Ihren Kindern die Schule zu erkunden. In den Klassenräumen und in den Räumen der Betreuung werden Sie unterschiedlichste Angebote vorfinden. Nutzen Sie dabei die Gelegenheit mit den Lehrkräften und den Erzieherinnen ins Gespräch zu kommen.

Wir freuen uns auf Sie und Ihre Kinder,  Ihr MCS-Team.

 20170831 Einschulungsfeier MCS 2017 0100

Mit einem ökumenischen Gottesdienst in der Petronilla-Kirche wurden die neuen Erstklässler der MCS begrüßt. Pfarrer Streuer und Pfarrer Peters machten sich mit den Kindern und ihren Familien auf die Suche nach Engeln, denen man mitunter auch in Gestalt einer Oma oder eines Polizisten begegnen kann. Ein blinkender Schutzengel möge die Erstklässler auf ihrem Weg zur Schule begleiten und sie sicher dorthin führen. Nach dem Schlusslied "Halte zu mir guter Gott" machten sich die Kinder auf zum Schulgebäude.

"Howl Owl/ Heule Eule" von Paul Friester und "Brown bear, brown bear what do you see?" von Bill Martin Jr.

Wieder einmal war es soweit, als Tiere verkleidet betraten die Schauspieler die Bühne. Sicher und wortgewandt sprachen die Akteure ihre englischen Sätze und begeisterten mit ihrem Können und auch ihrem Witz ihre Mitschüler. Selbst die Kleinsten verstanden den Inhalt des Stückes und applaudierten und klatschten begeistert.

20170616 Sportfest MCS 0435Dieses Jahr fanden die Bundesjugendspiele der MCS in einem neuen Gewand statt. Eingebunden in einen sportlichen Spielezirkel zeigten große und kleine Sportler ihr Können beim Werfen, Springen und Laufen. Die klassischen Disziplinen schürten den Wettkampfcharakter, der für prickelnde und aufregende Stimmung sorgte. Das gemeinsame Sporteln in Kleingruppen wiederum sorgte für ein fröhliches Miteinander ganz ohne Konkurrenzkampf. Da war Teamwork angesagt.

SveaHandy 052017038

Nach einem ersten Besuch der Grundschulkinder im Gymnasium St. Mauritz im Januar 2017 und dem Beginn unserer Kooperation „MINTeinander“, kamen am Dienstag, 23.05.2017 acht Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgängen acht und neun in die Matthias-Claudius-Schule Handorf. Begleitet wurden sie von ihrer Lehrerin Frau Julia Heitmann. Als Ernährungsexpertin hatte sie mit ihrer Schülergruppe ein inhaltlich fundiertes und methodisch sehr ansprechendes Konzept für unsere Grundschulkinder erarbeitet. 

IMG 8173

Im Rahmen des WN-Medienkonzepts erhielten die Klassen 4a und 4b vier Wochen lang die Tageszeitung "Westfälische Nachrichten" vom Verlag kostenlos zur Verfügung gestellt. Sie lasen täglich zahlreiche Artikel in der Schmökerzeit, erfuhren Fachliches über Aufbau und Druck einer Zeitung und genossen die Witze und Rätsel auf der Kinderseite "Yango".

Kaenguru 2017

Auch dieses Jahr nahmen Kinder der dritten und vierten Klassen an dem internationalen Mathematikwettbewerb "Känguru" teil. Seinen Ursprung hat der Wettbewerb in Australien, von wo aus er sich mittlerweile über nahezu die ganze Welt verbreitet. Jeweils am dritten Donnerstag im März, dem Känguru-Tag tüfteln Kinder aus den Grund- und weiterführenden Schulen gemeinsam an jahrgangsbezogenen Knobelaufgaben. 

Die Aufgregung war schon im Vorfeld groß. Zahlreiche Angebote standen zur Auswahl:
Enspannte Kunst; Milch-wo kommst du her; Gesundes aus der MCS Küche; Gesundes und Schönes aus der MCS- Apotheke, gesunde Zähne, Frische tanken in der Natur; Smoothies und co; Ran an den Ball-Stadtmeisterschft im Fußball; Zucker- und Fettdetektive; Fit, geschickt und sicher mit dem Fahrrad, Zumbakids in Aktion.

DSC 0241

Das Papierschöpfen ist eine bei den Schülern und Lehrern beliebte Aktion und fast schon Tradition an unserer Schule im 4.Schuljahr. Herr Franken begeistert die Schüler jedes Mal erneut, sich praktisch mit dem Thema Recycling zu beschäftigen. Mit Unterstützung der Sparkasse realisiert Herr Franken für die Deutsche Umwelt-Aktion e.V. unterschiedliche Projekte in interessierten Grund- und Förderschulen.

Leserolle1

Ist es möglich, dass jedes Kind mit einem individuellen Lieblingsbuch im Unterricht arbeitet? Die Kinder der Klasse 3b haben mit ihrem Buchprojekt „Meine Leserolle“ gezeigt: das funktioniert!

IMG 20170425 0932251

Für die 4. Klassen wurde auch in diesem Jahr wieder ein religiöser Projekttag angeboten, dieses Mal zum Thema "Wir sind Kirche - Kirche sind wir". Am 25.4.2017 kamen die Kinder der beiden vierten Klassen deshalb wieder für einen ganzen Tag in die Zionskirche und dem angeschlossenen Gemeindezentrum, um gemeinsam rund um das Thema "Wir sind Kirche - Kirche entdecken" zu arbeiten, zu basteln, zu singen und Gottesdienst zu feiern.

Svea iPhone 042017 062

Der diesjährige Projekttag Religion zum Thema "Wir wollen Jesus kennenlernen" wurde von den zweiten Klassen bereits im Vorfeld mit Spannung erwartet. Am 22.3.2017 war es dann so weit. Zur Einstimmung trafen wir uns um 8.15 Uhr in der Zionskirche Handorf zu einem gemeinsamen ökumenischen Gottesdienst mit viel Musik.

IMG 7619

Nach 27 Jahren war es nun so weit, wir mussten unsere sehr geschätzte Hausmeisterin Elisabeth Eisenbart in den wohlverdienten Ruhestand schicken. Nach wochenlanger Planung freuten sich alle Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit ihren Lehrerinnen auf das große Fest.

IMG 7534

Bevor die Osterferien begannen trafen sich alle Kinder und Lehrerinnen in der Zionskirche. Die Klasse 2b erzählte von Jesus, der Zachäus, die Kinder und Maria von Magdala traf. Er kümmerte sich um sie. Im Unterricht haben wir aus Papier schöne Wege gebastelt, die aus einem grauen Kreuz ein buntes machten. Frau Hill klebte sie an das große, braune Holzkreuz.