Kennen Sie schon den Förderverein der Matthias-Claudius-Grundschule in Handorf? Hier erfahren Sie das Wichtigste:

 

                                                                                                                  Der Vorstand

vorstand 020

                           von links:   Simone Gerdemann, Kassenwartin           Katrin Kösling, stellvertretende Vorsitzende

                                              Christina Mühlenweg, Vorsitzende            Christoph Dahm, Schriftführer

 

Sprechen Sie uns gerne an, wenn Sie Fragen bzw. Anregungen haben. Postalisch sind wir erreichbar unter:

 

Förderverein der Matthias-Claudius-Schule Handorf

Drostestr. 7

48157 Münster

 

 

Weiter geht es  mit den aktuellsten Aktivitäten:

In den Schuljahren 2015/16 und 2016/2017  haben wir folgende Materialien angeschafft bzw. bezuschusst:

  •  Spielmaterial für den Schulhof
  •  Schultrikots          
  •  2 iPads incl. Apple tv
  •  Fördermaterial für Deutsch als Zweitsprache                
  •  Kindermusicalaufführung
  •  Theaterpädagogische Werkstatt "Mein Körper gehört mir"
  •  20 Bücher  
  •  Drucker
  •  Busfahrt zur Theateraufführung im Stadttheater

Eine Übersicht über die Ausgaben der letzten Jahre finden Sie im Informationskasten des Fördervereins im Erdgeschoss der Eingangshalle.

 

Wir bieten im laufenden Schuljahr drei verschiedene Kurse an:

Trommelkurs: Rhythmus liegt jedem im Blut. Gemeinsam trommeln, klatschen, stampfen und singen wir mit ganzem Körpereinsatz zu bekannten Stücken wie "We will rock you" oder eigenen Kreationen. Mit Trommeln jeglicher Art, Tambourin und vielem mehr, sind unseren Ideen keine Grenzen gesetzt. Trommeln in der Gruppe erfordert und erweitert soziale Fähigkeiten und bildet einen Ausgleich zu eher kopflastigen Beschäftigungen. Kursleiterin ist Frau Charlotte Zander aus Handorf, die in der Band "Rebuilt" Schlagzeug spielt.

 

Schachkurs: Die Mischung aus Strategie und Taktik, Aufmerksamkeit und Geduld, Kombinationsmöglichkeiten und Kreativität prägen das Schachspiel und es ist dadurch sowohl spannend als auch faszinierend. Frau Ira Titus-Livius ist diplomierte Pädagogin und unterrichtet mittlerweile seit über 20 Jahren Kinder- und Jugendschachgruppen. Sie bietet seit Anfang 2015 Kurse an unserer Schule an. Der Kurs wird mit dem Material des deutschen Schachbundes geführt, der Unterricht an das bewährte "Querdenker-Schulschach-Konzept" des Schachzentrums Querdenker" (http://www.wirdenkenquer.de)  angelehnt.

 

Motopädie: Die Motopädie fördert die Entwicklung von Motorik und Wahrnehmung als Grundlage für Verhalten, Sprache und Lernen. Motopädie kann auch für Ihr Kind wichtig sein, wenn Sie folgende Auffälligkeiten beobachtet haben: • häufiges Stolpern, Fallen, Anecken • ist Ihr Kind oft orientierungslos • findet Ihr Kind nur schwer die Balance • fällt es Ihrem Kind schwer zur Ruhe zu kommen • hat Ihr Kind Schwierigkeiten mit seiner Muskelspannung • kann sich Ihr Kind nur schwer konzentrieren • lässt sich Ihr Kind schnell ablenken • malt Ihr Kind ungern, da es den Stift nicht richtig führen kann • scheut Ihr Kind Körperkontakt oder verschiedene Materialien

 

Machen Sie mit - werden Sie Mitglied:

Mit nur 15 € im Jahr können Sie unsere Schule als Mitglied des Fördervereins unterstützen.

Gerne nehmen wir auch Ihre Spende entgegen:

Förderverein BiBEr Handorf

Sparkasse Münsterland Ost

IBAN: DE96 4005 0150 0034 0023 60

 

Shoppen und spenden mit Schulengel - so geht's:

Unser Förderverein nutzt erfolgreich das Sponsoringportal www.schulengel.de. So konnten seit 2015 bereits über 350 € auf unser Vereinskonto fließen - und das ohne Aufwand oder Nachteil für Sie.

Mit Ihren Einkäufen bei den Partnershops von Schulengel können Sie Geld für unseren Förderverein sammeln, für Sie völlig kostenlos! Alles, was Sie wissen müssen, finden Sie hier. Sie müssen sich nicht registrieren, einfach über unsere Postleitzahl 48157 BiBEr suchen und einkaufen ...

 

 

 Allgemeines über den Förderverein:

Der Förderverein entstand 1997 auf Initiative vieler Eltern, zunächst zur Betreuung der Kinder bis 14.00 Uhr und später auch bis 16.00 Uhr. Als die Schule 2005 "Offene Ganztagsschule" wurde, wandte sich der Förderverein seinem eigentlichen Zweck zu, unseren Schulkindern – vor allem in Zeiten knapper Schulmittel – Möglichkeiten zu eröffnen, die über das übliche Angebot einer staatlichen Grundschule hinausgehen. Ferner will der Förderverein zur stetigen Verbesserung der Lehr- und Lernbedingungen an unserer Schule beitragen.

Diese Ziele werden durch finanzielle oder organisatorische Unterstützung erreicht, z.B. in Form von Zuschüssen zu Lehrmaterialien, Schulausstattung oder besonderen Kurs-Angeboten. Bisher wurden u. a. folgende Projekte unterstützt:

  • Beschaffung besonderer Fach-, Lern- und Arbeitsmaterialien
  • Beschaffung von Musik- und Sportgeräten
  • Beschaffung ergänzender Raumausstattung und Pausenspielzeug
  • Mitfinanzierung bzw. Organisation besonderer Kurse und Arbeitsgemeinschaften   am Nachmittag  (z.B. Theaterspielen, Flöten-AG, Papier- und Holzwerkstatt, Tüfteln, Schach, Selbstbehauptung etc.)
  • Mitfinanzierung bzw. Organisation von schulischen Veranstaltungen
  • Förderung einzelner Kinder oder Kleingruppen bei besonderem Bedarf
  • Finanzielle Unterstützung einzelner Schüler/-innen bzgl. Klassenfahrten
  • Erweiterung der Schulbücherei

Wie wird sichergestellt, dass mit den Förder-Beiträgen der Eltern verantwortungsvoll umgegangen wird? Damit möglichst sinnvoll und effizient gefördert wird, setzt jede Unterstützung durch den Förderverein voraus, …

1. ... dass sich Lehrerkollegium und Förderverein einig sind, warum bestimmte Ausstattungsgegenstände bzw. Projekte wichtig für unsere Schule sind und in welchem Umfang und in welcher Form eine Förderung benötigt wird,

2. … dass zunächst eine „offizielle“ Finanzierung durch schulspezifische Institutionen versucht wurde (Schulverwaltung, kommunale bzw. staatliche Fördergelder etc.), diese aber nicht greift bzw. ausreicht, und

3. … dass ein vernünftiges Verhältnis zwischen Aufwand und Ergebnis besteht.

Der Verein selbst bzw. sein Vorstand ist ehrenamtlich tätig, d.h. kostenfrei.

Wie können Sie die Schule unterstützen?

•    Werden Sie Mitglied! Der Mitgliedsbeitrag pro Familie und Jahr beträgt z.Z. nur 15,- Euro, d.h. nur 1,25 Euro pro Monat. Die Mitgliedschaft ist jederzeit frei widerrufbar. Natürlich dürfen Sie Ihren Jahresbeitrag – bei jederzeitiger Widerrufbarkeit – auch höher ansetzen ... Einzelspenden helfen uns ebenfalls.

Der Förderverein ist als gemeinnützig anerkannt, d.h. Mitgliedsbeiträge und Spenden sind in vollem Umfang steuerlich absetzbar. Für Beiträge bis zu 100,- Euro pro Jahr genügt dem Finanzamt der Überweisungsbeleg als Nachweis. Für höhere Spenden stellen wir Ihnen gern Quittungen aus.

Je mehr Eltern dem Verein beitreten, desto mehr Handlungsspielraum gewinnt unsere Schule, d.h. desto besser das Angebot für unsere Kinder!

• Neben der finanziellen Unterstützung für die Matthias-Claudius-Schule ist selbstverständlich auch das persönliche Engagement der Eltern wichtig. Vorschläge und Anregungen, je nach Projekt auch Mithilfe, seitens der Eltern sind dem Förderverein daher sehr willkommen.

Kontakt zum Verein bekommen Sie entweder via Schulsekretariat oder direkt über die Mitglieder des Vorstands. Deren Kontaktdaten finden Sie im BiBEr-Info-Schaukasten in der MC-Grundschule (rechts vom Haupteingang).

Auch laden wir alle Eltern und Interessierte, ob Mitglied oder nicht, herzlich zur Teilnahme an der jährlichen Mitgliederversammlung des Fördervereins ein. Hierzu erhalten Sie über Ihr/e Schulkind/er rechtzeitig eine schriftliche Einladung.

Wir würden uns freuen, wenn Sie unser Anliegen, Schüler/innen und Schule fördern zu wollen, unterstützen und Mitglied des Fördervereins würden! Eine Aufnahme-Erklärung erhalten Sie im Sekretariat oder auf der Mitgliederversammlung.